3 Internisten auf einen KV-Sitz?

Autor: Dr. Karin Hahne

Welche Art von Kassensitz ist nötig, damit Oberärzte mit unterschiedlichen Schwerpunkten ambulant teilzugelassen werden?

Chefarzt Dr. R. D.:

Unserer Klinik ist ein MVZ angegliedert. Kann man durch den Kauf eines KV-Sitzes die ambulante Teilzulassung der Oberärzte/des Chefarztes mit den Schwerpunkten Gastroenterologie, Pneumologie und Kardiologie sichern? Muss es ein Facharzt-Sitz sein oder reicht ein Hausarzt-Internistensitz?

Dr. Karin Hahne, Fachanwältin für Medizinrecht, Frankfurt am Main:

Um die Schwerpunkte Kardiologie, Pneumologie und Gastroenterologie im MVZ zu haben, ist es nötig, einen fachärztlichen Internistensitz/Praxis zu erwerben. Ein hausärztlich-internistischer Sitz kann nicht mit Schwerpunkten nachbesetzt werden. Ein Facharzt-Internistensitz kann im MVZ auf bis zu vier Ärzten aufgeteilt werden,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.