300 Bläschen sorgen für frische Luft

Autor: Manuela Arand

Nase, Rachen, Luftröhre und Bronchien sind Transportwege für den Sauerstoff - und die wollen gut geschützt sein. Denn neben der Versorgung mit Luft, übernehmen die Atemwege auch eine wichtige Schutzfunktion vor Bakterien und Staub.

Über 20.000-mal atmet jeder von uns täglich ein und aus - ohne auch nur eine Sekunde lang darüber nachzudenken. Was unsere Lunge Tag für Tag für uns leistet, wird den meisten erst dann bewusst, wenn sie nicht mehr so funktioniert, wie sie soll. In dieser Folge unserer Serie über den menschlichen Körper erzählen wir Ihnen, wie die Lunge arbeitet und was sich bei den drei wichtigsten Lungenerkrankungen abspielt: dem Asthma, der Raucherbronchitis und der Lungenentzündung.

Ziel des Luftstroms: die Lungenbläschen

Bevor die Atemluft in die Lunge gelangt, muss sie erst einmal die oberen Atemwege - Nase oder Mund, Nebenhöhlen und Rachen - passieren. Deren Aufgabe ist es, die Luft anzufeuchten und auf...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.