7,50 Euro HzV-Honorar – mit Ausblick auf 76 Euro

Autor: REI

In Sachsen-Anhalt können sich jetzt volljährige Versicherte der Techniker Krankenkasse (TK) in die Hausarztzentrierte Versorgung einschreiben. Hausärzteverband und Kasse haben Eckpunkte zu einem HzV-Vertrag unterzeichnet. Für die vertragliche und abrechnungstechnische Umsetzung wurde die KV beauftragt.

Auf Basis der Eckpunkte wollen der Hausärzteverband und TK bis zum Jahresende einen Vollversorgungsvertrag abschließen. Vorgesehen ist ab dem 1.1.2011 eine Vergütung mit kontaktunabhängigen und -abhängigen Pauschalen sowie Zuschlägen und Einzelleistungen, die ein durchschnittliches Honorar von maximal 76 Euro pro Versicherten und Quartal ergeben. Fürs dritte und vierte Quartal 2010 wurde vereinbart, dass ein Hausarzt jeweils 7,50 Euro pro HzV-Teilnehmer erhält. In Sachsen-Anhalt praktizieren rund 1400 Hausärzte; die TK zählt etwa 115 000 Versicherte.

Auch in Rheinland-Pfalz können sich KV und AOK vorstellen, die HzV nach § 73b unter Einbeziehung der KV zu vereinbaren – vorausgesetzt, die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.