Ab 60 regelmäßig Augen checken!

Autor: AB/abc

Über vier Millionen Menschen in Deutschland haben eine altersbedingte Makuladegeneration (AMD). Dennoch ist die Krankheit weitgehend unbekannt. Eine neue Initiative will das ändern. Das Ziel: Durch Früherkennung Sehkraft erhalten.

 

Die altersbedingte Makuladegeneration ist in westlichen Ländern die häufigste Ursache für Erblindung, doppelt so häufig wie Glaukom und diabetische Retinopathie zusammen, hieß es auf einer Pressekonferenz der Initiative „Bewahren Sie Ihr Augenlicht“. Bei diesem Aktionsbündnis ziehen sechs Partner an einem Strang: Pro Retina Deutschland e.V., der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband, das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen, der Berufsverband der Augenärzte Deutschlands, die Retinologische Gesellschaft und Novartis Pharma.

Bedrohlich ist vor allem die feuchte altersbedingte Makuladegeneration, an der in Deutschland jährlich 50 000 Menschen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.