ADHS - Aufmerksamkeitsgestört bis ins hohe Alter?

Auch wenn man ADHS früher nicht diagnostizierte, die Symptome gab es schon immer. Was ist aus den Zappelphilipps von einst geworden, Dr. Supprian?

Gibt es das ADHS im Alter überhaupt? Wenn ja, wie häufig tritt es auf?


Dr. Supprian: Zur Diagnose im Alter weiß man leider sehr wenig. Es ist interessant, dass man diese Diagnose schon seit Jahrzehnten bei Kindern diskutiert, sich aber um die älteren Betroffenen kaum gekümmert hat. Die Menschen, die heute alt sind, stammen aus einer pädagogischen Ära, in der zappelige und unkonzentrierte Kinder häufig Prügel bezogen, an eine Krankheit dachte damals keiner.

Um hier Datenmaterial zu sammeln, gehen wir im Rahmen eines Projektes in Seniorenbegegnungsstätten. Wir fragen Personen über 60 Jahre, ob sie als Kinder Symptome hatten, die man heute als Aufmerksamkeitsdefizit/Hyperaktivitätsstörung...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.