Anzeige
Anzeige

Adipositas – für Herzkranke eine Überlebenshilfe

Adipositas ist ungesund und gehört mit allen Mitteln bekämpft – so weit die gängige Ideologie. Doch manche neueren Daten lassen das Bild an einigen Stellen ins Wanken geraten.

 

Schon vor einigen Jahren gab es erste Beobachtungen, wonach ein niedriger BMI für KHK-Patienten die Prognose eher verschlechtert. Zwei aktuelle Studien liefern erneut Hinweise auf mögliche schützende Wirkungen von Übergewicht, so Professor Dr. Andreas Hamann von der Diabetes-Klinik Bad Nauheim beim Diabetes Update.

Eine Metaanalyse untersuchte die Auswirkungen der Adipositas auf die Ergebnisse interventioneller Eingriffe bei KHK. Zehn Studien zur perkutanen Koronarintervention (PCI) und zwölf zu Bypassoperatio-nen kamen zur Auswertung. Nach PCI war die Mortalität bei Adipösen sowohl kurzfristig (innerhalb der ersten 30 Tage) als auch langfristig (über fünf Jahre) signifikant vermindert (OR...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.

Anzeige