Adrenalin einfach inhalieren?

Autor: CG

Manch einem Allergiepatienten hat der Adrenalin-Pen aus seinem Notfallset schon das Leben gerettet. Doch was machen Sie mit denen, die den Eigenpiks nicht schaffen?

 

An der schweren Wespengift-Allergie besteht kein Zweifel. Ihr Patient braucht ein Notfallset mit Antihistaminikum, Glukokortikoid, Beta-2-Mimetikum und Adrenalin, das er in einem Hüfttäschchen immer bei sich trägt. Beim Verordnen der Adrenalinpens haben Sie die Wahl zwischen zwei verschiedenen Autoinjektoren, dem Anapen® und dem Fastjekt® – deren Nadel sich der Patient im Notfall durch die Kleidung hindurch in den lateralen Oberschenkel stechen muss, wie Dr. Oliver Pfaar vom Zentrum für Rhinologie und Allergologie in Wiesbaden auf dem 34. Internationalen Kongress für Allgemeinmedizin Practica ausführte.

Anwendung trainieren und dokumentieren

Welches Gerät – Fastjekt® oder Anapen® – Sie...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.