Aerobic schützt Frauen vor geistigen Leistungseinbußen

Patienten, die sich Sorgen um ihre geistige Leistungsfähigkeit machen, sollte man zum Aerobic schicken – je schweißtreibender, desto besser. Offenbar profitieren vor allem Frauen davon. Trotzdem sollten auch die Herren der Schöpfung nicht faul auf der Couch sitzen!

Sechs Monate lang ließen amerikanische Untersucher 17 Frauen und 16 Männer trainieren, die zuvor über geistige Leistungseinbußen im Sinne eines Mild Cognitive Impairment (MCI) geklagt hatten. Jeweils die Hälfte machte moderate Dehnungsübungen, während die Übrigen ein hoch intensives Aerobic-Programm absolvierten, und zwar über 45 bis 60 Minuten an vier Tagen pro Woche bei 75 bis 85 % der maximalen Herzfrequenz.


Dass die Aerobic-Gruppe anschließend mehr kardiorespiratorische Fitness zugelegt und auch mehr Körperfett verloren hatte, versteht sich von selbst. Bemerkenswert ist aber der ausgeprägte Zugewinn an geistiger Leistungsfähigkeit in allen abgeprüften Parametern von Multitasking,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.