Ärztemonitor 2014: Klage über zu wenig Zeit für Patienten

Gesundheitspolitik Autor: Anke Thomas

thinkstock

Den Ärzten macht ihre Arbeit Spaß, so lautet eine gute Botschaft aus dem Ärztemonitor 2014. Allerdings klagen vor allen Dingen Hausärzte über zu wenig Zeit für Patienten

Die meisten der befragten Ärzte im Rahmen des Ärztemonitors 2014 würden ihren Beruf wieder ergreifen. Um sich Entlastung und Freiräume zu schaffen, planen knapp 40 %, die Delegation von Aufgaben an qualifizierte Praxismitarbeiter auszuweiten.

Die Umfrage wurde im Auftrag der KBV und dem NAV-Virchow-Bund im Zeitraum zwischen dem 10.2. und 23.5.2014 durchgeführt. Von den rund 10 500 interviewten Ärzten waren anteilsmäßig jeweils ca. 38,5% Hausärzte, 38,5% Fachärzte und 23% Psychotherapeuten vertreten.

Fast hundert Prozent der befragten Ärzte empfindet die eigene Arbeit als nützlich und sinnvoll. Dennoch leiden viele unter den schwierigen Rahmenbedingungen. So meinen etwa 44 % der Befragten,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.