Aids

Autor: Christiane von der Eltz/Dr. Regina Schick

Foto: Aids-TeststreifenAIDS ist die Abkürzung für den englischen Ausdruck Aquired Immune Deficiency Syndrome, d.h. erworbenes Immundefekt-Syndrom. Es handelt sich dabei um das letzte Stadium einer chronischen Infektion mit dem humanen (menschliche) Immundefekt-Virus (HIV), die zur Immunschschwäche mit häufigen Infektionskrankheiten und Tumoren führt. Bis zum Ausbruch von AIDS können Jahre bis Jahrzehnte vergehen; 50 % der Infizierten sind 10 Jahre nach der Infektion im AIDS-Stadium. Es kommt zu lebensbedrohlichen Erkrankungen, die nach wenigen Jahren zum Tode führen.

Das HI - Virus sucht sich bestimmte Abwehrzellen des menschlichen Körpers als Wirtszellen aus, die es befällt. Das Virus "programmiert" den Zellkern...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.