Aktuelle Kohortenstudie zum Nebenwirkungsspektrum von Gliflozinen

Autor: Dr. Judith Lorenz

Welche Nebenwirkungen von Gliflozinen ausgehen, wird in unterschiedlichen Studien überprüft. Welche Nebenwirkungen von Gliflozinen ausgehen, wird in unterschiedlichen Studien überprüft. © iStock.com/Simpson33

Die Liste für potenzielle Nebenwirkungen von SGLT2-Inhibitoren ist lang – doch konkret untersucht ist nur wenig. Eine Kohortenstudie prüfte nun die Hypothesen an einer großen Patientenstichprobe.

Klinische Studien, Fallberichte und Beobachtungsstudien deuten darauf hin, dass SGLT2-Hemmer für Amputationen an der unteren Extremität, Knochenfrakturen, eine diabetische Ketoazidose, schwere Harnwegsinfekte sowie eine akute Pankreatitis prädisponieren. Ferner besteht der Verdacht, dass aufgrund einer transienten Einschränkung der glomerulären Filtrationsrate das Risiko für ein akutes Nierenversagen zunimmt und dass infolge der leicht diuretischen Wirkung der Gliflozine, die zu einer Zunahme der Blutviskosität führt, die Gefahr venöser Thromboembolien steigt.

Daten von fast 35 000 Patienten wurden ausgewertet

Ein schwedisches Wissenschaftlerteam wertete nun umfangreiche schwedische und...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.