Akupressur vertreibt Nausea? bei Migräne

Autor: Dr. Stefanie Kronenberger, Foto: thinkstock

Migräne ist schlimm genug, doch wird sie oft noch von Übelkeit begleitet. Hier kann jedoch die Akupressur Abhilfe schaffen.

Akupressur wirkt bei Migräne der lästigen Übelkeit entgegen, wie eine Studie der Berolina Klinik in Löhne ergab. Deren 41 Teilnehmer litten innerhalb von drei Monaten im Mittel 33 Tage unter Migräne, die Intensität der begleitenden Übelkeit beurteilten sie mit 6,2 von 10 möglichen Punkten.


Statt ein Antiemetikum einzunehmen, sollten sie während der Migräneattacke ein Band mit Akupressureffekt am Handgelenk tragen (Sea-Band).

Übelkeit  ging mit dem Band ums Handgelenk um mehr als 80 % zurück

Die Übelkeit ging damit bei 83 % der Patienten zurück. Nach durchschnittlich 28 Minuten war eine Reduktion auf im Mittel 2,9 Punkte (von 10)...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.