Akuten Durchfall mit wenigen Fragen klären

ZÜRICH – Kommen Patienten mit akuten Durchfallerkrankungen in die Praxis, ist es wichtig, die richtigen Fragen zu stellen. Damit lässt sich das Krankheitsbild meist schon eingrenzen und man spart sich aufwendige Diagnostik.

Grundsätzlich müssen bei akuter Diarrhoe drei Hauptfragen beantwortet werden, schreibt Alexander Schweiger, Zuger Kantonsspital: UWie groß ist das Ausmaß der Erkrankung? UMuss rehydriert werden? UWeisen Anamnese und Klinik auf mögliche Ursachen?Oft geben die Symptome schon Hinweise auf den Ort des pathologischen Geschehens. So zeigen voluminöse, wässrige, übelriechende Stühle auf Dünndarm bzw. proximales Kolon. Die Schmerzen sind hier meist intermittierend, krampfartig und periumbical oder im rechten unteren Quadraten. Für Prozesse im Kolon sprechen eher geringe Stuhlmengen bei häufigem Stuhldrang und eher geleeartiger Stuhl mit Schleim, Blut oder Eitervermischungen. Die Schmerzen werden...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.