Medizin und Markt Autor: Mit freundlicher Unterstützung der Bayer Vital GmbH

© Bayer Vital GmbH

Was verursacht funktionelle Magen-Darm-Erkrankungen und welche Therapie eignet sich für welchen Patienten? Dies thematisierten internationale Experten bei einem Symposium der Bayer Vital GmbH im Rahmen der diesjährigen DGVS-Jahrestagung.

Eines der grundlegenden Probleme formulierte Prof. Dr. Martin Storr vom Gesundheitszentrum Starnberger See in Gauting wie folgt: „Trotz der hohen Prävalenz werden die funktionellen Magen-Darm-Erkrankungen oftmals nicht ausreichend ernst genommen oder von den Patienten als nicht ausreichend behandelt empfunden.“ Häufig seien die Behandelten weiblich und jüngeren bis mittleren Alters. Epidemiologische Studien zeigten aber, so Storr, dass funktionelle Erkrankungen des Verdauungstrakts wie Reizmagen und Reizdarm bei beiden Geschlechtern und in allen Altersstufen auftreten. Wie sehr die durch Reizmagen und Reizdarm verursachen Symptome die Betroffenen belasteten, stellte Prof. Dr. Gerald Holtmann...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.