Altenpfleger zum Allergie-Test!

Autor: CG

Mehr als Krankenschwestern und andere heilberuflich Tätige sind Altenpfleger/innen von Kontaktallergien bedroht. Rechtzeitiges Eingreifen verhindert die Berufskrankheit.

 

In der Altenpflege fallen nicht nur viele Feuchtarbeiten und häufige Händedesinfektion an. Oft lassen sich die Senioren – insbesondere ambulant betreute – mit Körperpflegemitteln aus dem eigenen Badezimmerschränkchen versorgen. Altenpfleger kommen dadurch in Kontakt mit einer breiten Produktpalette von Externa, berichtete Dr. Sylvia Proske von der Universitätshautklinik Heidelberg bei der 43. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Dermatologie. Kommt ein Betroffener mit einem Ekzem in die Praxis, tut rasche Abklärung not. Zur Epikutantestung empfiehlt die Deutsche Kontaktallergiegruppe diverse Testblöcke wie Standardreihe, Externa-Inhaltsstoffe und Konservierungsmittel.

Epikutantest mit...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.