Analgetikum mit Weichmacher-Effekt

Autor: MH

Nicht nur chronischen Rückenschmerz lindern, sondern gleichzeitig die verspannte Muskulatur „weicher“ machen – ein Mittel schafft beides.

„Unspezifische“ Rückenschmer-zen sind meist muskulär bedingt und haben damit eine sehr spezifische Ursache. „Die Patienten benötigen deshalb auch eine spezifische Therapie“, erklärte Privatdozent Dr. Michael A. Überall vom Institut für Qualitätssicherung in Schmerztherapie & Palliativmedizin in Nürnberg bei einem Symposium der Unternehmen AWD Pharma und Dr. Kade.

Inwieweit das einmal täglich einzunehmende retardierte Flupirtin (Katadolon® S long, Trancolong®) den Muskeltonus normalisiert, untersuchte Dr. Überall gemeinsam mit Dr. Gerhard Müller-Schwefe vom Schmerzzentrum Göppingen mit Hilfe einer neuartigen und objektivierbaren Methode.

Eingeschlossen in die Studie waren 30 Patienten, die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.