Ansprechen ist dauerhaft und resultiert in einem sehr guten Gesamtüberleben

Autor: bg

Der Tyrosinkinase-Inhibitor Nilotinib ist eine effektive Zweitlinientherapie bei Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie. Die Substanz bewirkt eine hohe Rate an Remissionen. Bemerkenswert ist die Geschwindigkeit des Ansprechens, unterstreicht Privatdozent Dr. Oliver Ottmann, Frankfurt.

 


Bestätigt wurden Wirksamkeit und Sicherheit von Nilotinib in klinischen Phase-II-Studien bei Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie (CML), die eine Imatinib-Resistenz oder -Intoleranz entwickelt hatten. An der für die Zulassung relevanten Studie nahmen 321 Patienten teil, die durchschnittlich 33 Monate mit Imatinib behandelt worden waren. 70 % der Patienten hatten Imatinib in einer Dosierung von 600 mg erhalten, rund 40 % in einer Dosierung von 800 mg, berichtet Dr. Ottmann von der Medizinischen Klinik II der Universität Frankfurt.


Unter der Zweitlinienbehandlung mit Nilotinib (Tasigna®), das mediane Follow-up betrug 465 Tage, erreichten 77 % der Patienten eine komplette...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.