Antiarrhythmika: Die Dinos des Vorhofflimmerns

Autor: Dr. Angelika Bischoff

Patienten mit VHF versterben mit Abstand am häufigsten aus kardialer Ursache. © iStock/Svisio

Es ist noch nicht so lange her, dass man in der Therapie von Vorhofflimmern mit Digitalis und Chinidin auskommen musste. Ersteres spielt auch heute noch eine wichtige Rolle. Von den älteren Antiarrhythmika hat vor allem...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.