Antifaltencremes: Teuer und wirkungslos?

Autor: AFP

Anti-Falten oder Anti-Aging-Cremes versprechen meist mehr als sie halten können: Von 27 Cremes schnitten in einem Test sieben mit "sehr gut" und drei mit "gut" ab, wie die Zeitschrift "Öko-Test" (Oktoberausgabe) berichtet. Der große Rest bekommt dagegen schlechte Noten.

Sechs Produkte werden mit "ausreichend" bewertet, vier mit "mangelhaft" und sieben sogar mit "ungenügend". Die Bewertungen beziehen sich allerdings nur auf die Frage, ob sich die Cremes unbedenklich zur Hautpflege eignen. Denn die Wirksamkeit der Produkte muss dem Bericht zufolge allgemein bezweifelt werden.

Was die teuren Anti-Aging-Produkte versprechen, kann laut "Öko-Test" fast jede Creme: Denn nicht die scheinbar wunderbaren Wirkstoffe, sondern die schlichte Kombination aus Wasser und Fett glätte Fältchen. Zudem gibt es demnach keinen dauerhaften Effekt. Noch schlechter sieht es aus, wenn Anbieter suggerieren, dass ihre Produkte gegen Hautalterung wirken. Denn die Hautalterung sei wie...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.