Antikörper Golimumab auch bei Colitis ulcerosa

Autor: Monika Walter, Foto: thinkstock

Seit Kurzem gibt es für Patienten mit Colitis ulcerosa eine neue Therapieoption den TNF-?-Inhibitor Golimumab. Der subkutan zu verabreichende vollständig humane Antikörper war bisher bereits in rheumatischen Indikationen zugelassen.

Die Zulassungserweiterung für Golimumab (Simponi®) basiert auf den Ergebnissen der PURSUIT-Studie, berichtete Professor Dr. 
Andreas Sturm vom Krankenhaus Waldfriede in Berlin-Zehlendorf.


Wie der Gastroenterologe erläuterte, haben an der Studie „Colitis-ulcerosa-Problempatienten“ teilgenommen, also mittelschwer bis schwer Erkrankte, die nicht ausreichend auf eine Therapie mit Kortikosteroiden, Immunsuppressiva und/oder 5-ASA ansprachen oder diese Medikamente nicht vertrugen. Weitere Teilnehmer waren Patienten, die eine Dauertherapie mit Kortikosteroiden benötigten.


In der ersten Studienphase, einer sechswöchigen Induktionstherapie, ...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.