Aorta auf der Speiseröhre!

Autor: rft

Heftige Schluckstörungen seit zwei Tagen, dazu Heiserkeit und Thoraxschmerz – außerdem hatte die 62-jährige Patientin in der letzten Zeit 5 kg Gewicht verloren.

Bei dieser Symptomkonstellation befürchtete der Hausarzt ein Ösophaguskarzinom und überwies sie in die SLK Kliniken Heilbronn. Dort zeigt sich im Röntgenbild eine Verbreiterung des oberen Mediastinums. Außerdem ermittelt der HNO-Kollege neben einem Stridor noch einen Stimmlippenstillstand links. Des Rätsels Lösung brachte schließlich das CT: Statt des befürchteten Tumors verdrängte ein 4,8 cm großes Aneurysma spurium im Aortenbogen Speiseröhre und Trachea. Es musste dringend operiert werden, berichteten die Kollegen in ihrem Posterbeitrag auf dem 20. Kongress der Südwestdeutschen Gesellschaft für Gastroenterologie.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.