Apnoe macht Kinder zappelig

Autor: ara

Bei einem kleinen Zappelphilipp sollte man klären, ob er nachts schnarcht. Denn was Erwachsene tagsüber gähnen lässt, führt bei Kindern zu Hyperaktivität

 

und Konzentrationsmangel: die obstruktive Schlafapnoe.

Das Schlafapnoe-Syndrom kommt schon bei ganz jungen Kindern von zwei Jahren vor. Wird es nicht rechtzeitig erkannt, drohen dem Kleinen Entwicklungsstörungen, die er möglicherweise nie wieder wettmachen kann, wie Dr. Michael Schredl vom Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim am Fall eines Sechsjährigen eindrucksvoll demonstriert.

Als der Knabe eingeschult werden sollte, zeigte sich, dass seine motorischen und visuellen Fähigkeiten deutlich hinter denen seiner Altersgenossen zurückgeblieben waren. Er war sehr unruhig, konnte sich nur schwer konzentrieren, und auch seine geistigen Fähigkeiten entsprachen nicht dem, was man in seinem Alter erwarten würde. Eine Ergotherapie,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.