Arthrose-Schmerzen: Paracetamol ist nicht die Lösung!

Autor: Dr. Anja Braunwarth, Foto: thinkstock

Ermuntern Sie Arthrosepatienten zum Abnehmen! Das reduziert die Gelenkschmerzen besser als Paracetamol.

Experten der OARSI* werteten Studien aus den Jahren 2006 bis 2009 zur Therapie von Knie- und Hüftarthrosen aus. Für NSAR, Diacerein und intraartikuläre Steroide änderte sich nichts an der bekannten Datenlage zur Wirksamkeit.

Doch es gab auch Neues: Bei Übergewichtigen zeigte eine Reduktion der Pfunde eine signifikante Effektstärke (ES = 0,20), so der Orthopäde Professor Dr. Josef Zacher vom HELIOS Klinikum Berlin-Buch auf dem 6. Allgemeinmedizin-Update-Seminar.

Für Paracetamol ergab die Bewertung, dass sich die Wirksamkeit nicht von Placebo unterschied (ES = 0,10). Ein weiteres Manko: Unter Dosierungen von mehr als 3 g pro Tag erhöhte sich das Risiko einer stationären Behandlung wegen pep...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.