Arthrose vom Stöckelschuh?

Autor: Rd

Das Tragen hochhackiger Schuhe erhöht nicht das Risiko, eine Arthrose im Kniegelenk zu entwickeln.

Diese von der Damenwelt sicher gern gehörte Schlussfolgerung ziehen Forscher aus einer Fallkontrollstudie mit 111 Frauen zwischen 50 und 70 Jahren. Bei einer Befragung stellte sich heraus, dass die 29 Patientinnen mit Knieproblemen nicht häufiger bzw. höhere Absätze getragen hatten als die übrigen Frauen. Übergewicht stellte sich dagegen als erheblicher Risikofaktor heraus: Wer zwischen dem 36. und 40. Lebensjahr einen BMI von über 25 aufwies, entwickelte 36-mal häufiger eine Arthrose im Knie, heißt es im "Journal of Epidemiology and Community Health".

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.