Arzthelferinnen zum Equal Pay Day: frauendominierte Berufe besser bezahlen!

Gesundheitspolitik Autor: VMF

Mehr als 98 Prozent der Medizinischen, Zahnmedizinischen und Tiermedizinischen Fachangestellten sind weiblich. Zum Equal Pay Day fordert der Verband der medizinischen Fachberufe die Gleichwertigkeit der von Frauen dominierten Berufe ein.

„Dass wir uns an den Aktionen beteiligen, die auf das Ungleichgewicht zwischen männlichen und weiblichen Beschäftigten aufmerksam machen, hat einen einfachen Grund: In Deutschland wird die gewaltige Einkommenslücke zwischen Männern und Frauen von 23 Prozent auch damit erklärt, dass Frauen selbst in solche Berufe gehen, in denen weniger bezahlt wird. Diese Argumentation muss vom Kopf auf die Füße gestellt werden“, sagt Margret Urban, stellvertretende Präsidentin des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. und Ressortleiterin Tarifpolitik.

„Wenn Arbeit daran gemessen wird, welchen Wert sie für die Gesellschaft bringt, dann müssten gerade Frauen dominierte Berufe besser bezahlt werden. Im...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.