Asthma und Arbeit – kein Problem

Autor: MT, Foto: mundipharma / ivory productions

Die „Asthmafia“ wirbt in drei Kurzfilmen von Mundipharma für mehr Verständnis für Asthma am Arbeitsplatz.

Was machen Mafiosi, wenn einer ihrer Kollegen bei der Arbeit plötzlich einen Asthma-Anfall bekommt? Ganz einfach: Sie helfen ihm.


Mit dieser Story macht eine Serie von drei humorvollen Kurzfilmen jetzt auf ein ernstes Thema aufmerksam: Asthma am Arbeitsplatz kann sehr belastend sein. Wie eine Umfrage zeigt, fühlen sich mehr als die Hälfte der Berufstätigen mit Asthma durch ihre Erkrankung auch im Arbeitsleben beeinträchtigt.

  • Viele Betroffenen sprechen am Arbeitsplatz nicht offen über ihre Erkrankung, weil sie Nachteile befürchten.

  • Oft wissen Kollegen und Vorgesetzte nicht, wie sie reagieren sollen, wenn jemand bei der Arbeit plötzlich Asthma-Beschwerden hat.


Im Film zeigen die Mafiosi von...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.