Asthma wächst sich nicht aus

Autor: ate/SK

Auch wenn sich bei einem Asthmakind die bronchialen Beschwerden auszuwachsen scheinen, ist die Gefahr eines Rückfalls nicht gebannt.

Denn bei atopischen Kindern persistiert die Entzündung in den Bronchien auch ohne Asthma-Symptome, schreiben irische Forscher im "European Respiratory Journal". In einer Fallkontrollstudie führten sie bei 70 im Schnitt siebenjährigen Kindern eine Bronchioalveolarlavage durch. Die Hälfte der Studienteilnehmer hatte früher unter Asthma gelitten, war jetzt aber seit mindestens einem Jahr beschwerdefrei und brauchte keine Medikamente mehr. Die andere Hälfte diente als gesunde Kontrollgruppe.

Die Asthmatiker mit Atopie wiesen als Zeichen der persistierenden Entzündung dreimal so viele eosinophile Granulozyten auf wie die Kontrollen. In der Bronchiallvage von Kindern, deren Atembeschwerden auf...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.