Auch alkoholfreier Wein schützt die Arterien

Es muss nicht gleich der edle Rote aus Frankreich sein: Auch Wein und Bier ohne Alkohol schützen die Gefäße. Gegen Arterienverkalkung hilft nach neuen Erkenntnissen Ulmer Mediziner sowohl der mäßige Konsum alkoholischer als auch alkoholfreier Getränke.

Ein Gläschen in Ehren kann niemand verwehren - aber es muss nicht unbedingt ein alkoholisches Getränk darin sein. Zu diesem Schluss kommen Armin Imhof und seinen Kollegen von der Uniklinik Ulm. Die Forscher stellten fest, dass die Blutgefäße profitieren, egal ob Wein und Bier nun mit oder ohne Alkohol getrunken werden, wie sie auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie mitteilten.

Die Mediziner hatten 42 Versuchspersonen über drei Wochen entweder nur Wasser, oder eine 12,5-prozentige Alkohollösung, Bier bzw. Wein mit oder ohne Alkohol zu trinken gegeben. Abgesehen von den Wassertrinkern drangen bei allen Gruppen bestimmter weißer Blutkörperchen, die Monozyten, in...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.