Auch Alte und Kranke möchten Sex!

Autor: SK

„Erstens: Woran denken Sie, wenn Sie das Wort ,Sex’ hören? – Zweitens: Stellen Sie sich bitte Ihr eigenes aktuelles Sexualleben vor.“ Mit dieser Aufforderung begann Dr. Ulrike Brandenburg ihr Referat über die sexuelle Welt des älteren Paares. Die beiden Vorstellungen differieren bei den meisten Menschen – besonders aber bei älteren Personen.

Eine 63-jährige Brustkrebspatientin kommt wieder einmal zur Chemotherapie in die Klinik. Sie ist kahlköpfig, und zur Stabilisierung ihrer durch Metastasen fragil gewordenen Wirbelsäule trägt sie ein gewaltiges Hartplastikkorsett, berichtete Dr. Ulrike Brandenburg aus Aachen bei den Mainzer Endokrinologie-Tagen 2007. Die Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin setzt sich zu der Frau ans Bett, während die Zytostatika einlaufen. Unvermittelt sagt die Patientin: „Ich sehne mich nach Zärtlichkeit“, und sie erzählt, wie sie früher die körperliche Vereinigung mit ihrem Mann genossen habe. Und jetzt, da sie oft ans Sterben denke, glaube sie, dadurch möglicherweise ein Gefühl von Kraft und...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.