Auch bei Nierenschwäche das HbA1c? ohne Dosisanpassung reduzieren

Autor: Sonja Böhm, Foto: thinkstock

Eine Nierenfunktionsstörung schränkt die Auswahl Blutzucker senkender Therapien erheblich ein – und erhöht zudem das Hypoglykämierisiko. Der neue, bisher noch nicht erhältliche DPP-4-Hemmer Linagliptin bietet sich für diese Patientengruppe an.

Bei älteren Patienten fällt eine nachlassende Nierenfunktion nicht immer gleich auf. Dies ist ein Risiko für den Patienten, warnte Dr. Ludwig Merker vom Diabetes- und Nierenzentrum Dormagen. Eine Erfassung der Prävalenz von Nierenerkrankungen bei Patienten mit Typ-2-Diabetes in deutschen Hausarztpraxen zeige nach ersten Ergebnissen überraschend hohe Zahlen, berichtete Dr. Merker. Ungefähr jeder Vierte hatte eine chronische Nierenerkrankung im CKD-Stadium 3 oder 4. Polypharmazie erhöhe bei diesen Patienten das Risiko für Unterzuckerungen, so der Experte.

Neue DPP-4-Hemmer gewichtsneutral und gut kombinierbar

Den neuen DPP-4-Hemmer Linagliptin sieht er als geeignete Alternative für...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.