Auch Demenzkranke wollen Sex haben

Autor: Dr. Carola Gessner

Wie würden Sie reagieren, wenn Sie zwei demenzkranke Herren im Bett erwischen? Ältere Menschen und Sex – davon will die Gesellschaft nichts wissen – erst recht, wenn es sich um beeinträchtigte Personen handelt. Altersforscher fordern, diese Tabus endlich zu brechen.

 

Null Treffer auf der Webseite der Deutschen Alzheimer Gesellschaft bei der Suche nach dem Begriff „Sexualität“, so gut wie keine entsprechenden Kapitel in Lehrbüchern über Sexualmedizin bzw. Altenpflege. Was Dr. Dr. Herbert Mück, niedergelassener Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in Köln, bei seiner Überblicksrecherche fand, war mehr als dürftig.

Wenigstens griffen in neuerer Zeit zwei Kinofilme das Thema Sexualität im Alter bzw. bei Demenz auf, so der Mediziner. Und wir tun gut daran, uns nicht mehr um die Thematik herumzudrücken: In naher Zukunft kommen mehr und mehr Patienten in die Jahre – Menschen, die einen offenen Umgang mit Sexualität gewohnt sind und dies...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.