Auch die Augenbeschwerden effektiv managen

Autor: ash

Intranasales Fluticasonfuroat verbessert sowohl die Nasen- als auch die Augensymptome bei allergischer Rhinitis schnell und konsistent. Das spiegelt sich in einem deutlichen Anstieg der Lebensqualität wider.

Intranasale Steroide (INS) sind die Therapie der ersten Wahl, wenn es um die Behandlung der allergischen Rhinitis geht, unabhängig davon, ob es sich um saisonale oder perenniale Formen handelt.

Ein sehr effektives Präparat steht mit Fluticasonfuroat (Avamys®) zur Verfügung. Es handelt sich um ein Steroid mit sehr hoher Affinität und Selektivität zum Glukokortikoid-Rezeptor. Der Wirkstoff binde daher ausgesprochen lange an dem Rezeptor, so dass die Wirkung nach täglicher Einmalgabe über 24 Stunden erhalten bliebe, so die HNO-Ärztin Dr. Bettina Hauswald vom Universitätsklinikum Dresden bei einer Veranstaltung des Unternehmens GlaxoSmithKline.
Das Präparat lindert nicht nur verstopfte Nase,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.