Auch die Psyche abklären

Autor: VS

Etwa drei Viertel der Patienten mit Sexualstörungen leiden zusätzlich unter psychiatrischen Symptomen, fanden italienische Ärzte heraus.

Sie untersuchten 175 männliche und weibliche Patienten, die wegen Sexualstörungen in einer Spezialklinik in Behandlung waren. Bei 74,9 % stellten sie eine psychiatrische Erkrankung fest: 47 % litten an einer affektiven Störung und 45 % an einer Angststörung. Nur 42 % der Patienten hatten zuvor schon einen Psychiater aufgesucht.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.