Auch die stärkste Sehne kann mal reißen

Autor: Dr. Edith Leisten

Riss der Quadrizeps-Sehne: Deutliche Delle im Weichteil über der Kniescheibe. Hier muss der Chirurg ran! © wikipedia.org/Hellerhoff, CC BY-SA 3.0

Bei Traumata im Kniegelenk drohen neben Binnenverletzungen und Frakturen auch Rupturen der Quadrizepssehne. So geschehen bei einem Patienten von Edith Leisten, MVZ St. Marien, Köln. In ihrem Gastbeitrag gibt die Kollegin einen Überblick zu Ursachen, Diagnostik und Therapie.

Eine gesunde Quadrizepssehne besitzt eine hohe Reißfestigkeit und Kraft, weshalb bei Verletzungen im Kniegelenkbereich Patellafrakturen häufiger sind als diese Risse. Sehnendurchtrennungen können durch direkte offene Verletzungen wie Schnitte oder durch direkte stumpfe Gewalt (Stoßstangen-Anprall, Kampfsport, Pferdetritt) entstehen. Die häufigste Ursache ist aber das indirekte Trauma durch eine plötzliche passive Höchstbelastung, z.B. bei Stürzen. Die bereits maximal gespannte Sehne wird überdehnt und reißt.

Aktive Streckfähigkeit trotz Ruptur mitunter erhalten

Spontanrupturen beruhen auf degenerativen Veränderungen des Gewebes. Prädisponierende Faktoren hierfür sind Adipositas,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.