Auch Kakao enthält wertvolle Schutzstoffe

Autor: AW

Gute Nachricht für Naschkatzen:

Wer sich gern ein Tässchen heiße Schokolade oder einen Zartbitter-Riegel gönnt, tut seinem Herzen

Gutes – ganz im Gegensatz zu

Kaffee-Liebhabern.

Dunkle Schokolade ist reich an so genanntem antioxidativen Vitamin P. Dies wirkt sich offensichtlich günstig auf Herz und Gefäße aus. Griechische Wissenschaftler haben gesunden Freiwilligen entweder 100 g dunkle Schokolade oder ein Plazebo zu essen gegeben: Am Schoko-Tag verbesserte sich die Gefäßfunktion deutlich, während das Plazebo ohne Schokolade nichts Positives bewirkte.

Kaffee stört die Gefäßfunktion

Auch Kakaotrinken schmeichelt der Gesundheit, gerade bei über 50-Jährigen scheint das Getränk die Gefäße besonders gut zu schützen, bestätigen auch amerikanische Forscher. Kakao enthält doppelt soviele Antioxidanzien wie Rotwein, der – in Maßen genossen – ebenso für seine...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.