Auf dem Weg in die Bananenrepublik

Kolumnen Autor: Erich Kögler

Laut Kögler würde Deutschland keine banale Grippeepidemie überstehen. © fotolia/RioPatuca Images

In seiner meinungsstarken Kolumne "Mit spitzer Feder" geht Erich Kögler regelmäßig mit allerlei Auswüchsen und Absonderlichkeiten der Medizinwelt hart ins Gericht. In seiner aktuellen Kolumne widmet er sich dem Thema Gesundheitssystem.

Es war sogar der abendlichen Tagesschau eine Meldung wert. Angesichts der schweren Grippewelle, die Frankreich im Januar heimgesucht hatte, waren im illustrierenden Film bemitleidenswerte Patienten im Krankenbett auf den Klinikfluren zu sehen. 150 der 850 öffentlichen Krankenhäuser hätten ihre Kapazitätsgrenze erreicht, hieß es da: Die Lage sei äußerst angespannt, die Grippewelle offenbare Schwächen im Gesundheitssystem. Erinnert Sie das an einen Bericht eines Ihrer Patienten, der mit Apoplex-Verdacht erst mal vier Stunden auf dem Gang einer deutschen Uniklinik auf Behandlung wartet? Gibt’s nicht im Zeitalter moderner Stroke-Units, sagen Sie? Willkommen in der Realität eines evolutionär...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.