Auf der Suche nach Individualität

Autor: Marlies Michaelis

Es gibt sie schon seit Jahrhunderten und sie sind immer noch – oder schon wieder – schwer in Mode: die Tattoos. Ihre Träger wollen sich damit besonders auszeichnen – die Tätowierung ist ihr individuelles Kennzeichen oder zeigt sie als besonders unabhängig.

Warum lassen sich Erwachsene Tattoos wieder entfernen, die sie in jugendlichem Alter toll fanden? Und weswegen haben sie sich überhaupt für ein Tattoo entschieden? Das untersuchten Myrna L. Armstrong von der Texas Tech University und ihre Kollegen in einer im Fachmagazin Archives of Dermatology (2008; 144: 879-884) veröffentlichten Studie. Zunächst, so das Ergebnis, zeigten die Tattoos die eigene Individualität und Unabhängigkeit – bis die so Geschmückten dann die Bildchen auf der Haut als peinlich empfanden oder einfach den Entschluss fassten, dass die Tätowierung verschwinden muss.

Die Wissenschaftler befragten knapp 200 junge Erwachsene, die ihr Tattoo wieder entfernen lassen wollten, mit...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.