Auf Sprue testen!

Autor: bös

Wenn ein Kind mit Diabetes mellitus an Durchfall oder Bauchschmerzen leidet, vielleicht auch die Entwicklung verzögert ist - dann schiebt man dies leicht auf die Zuckerkrankheit. Es kann aber auch etwas ganz anderes dahinter stecken: nämlich eine bislang unerkannte Zöliakie.

Mit einer Prävalenz von bis zu 8 % ist die Zöliakie bei Typ-1-Diabetikern sehr viel häufiger als in der übrigen Bevölkerung. Der Grund dafür ist nicht ganz klar, so Professor Dr. Klaus Keller von der Deutschen Klinik für Diagnostik beim FID-Symposium für Praktische Diabetologie in Wiesbaden. Bei beiden Autoimmunerkrankungen bildet das Immunsystem Lymphozyten und Antikörper, die gegen körpereigene Zellen gerichtet sind. Möglicherweise ist der genetische Hintergrund beider Erkrankungen ähnlich.

Prof. Keller ist davon überzeugt, dass es in Deutschland sehr viele Menschen mit einer latenten Zöliakie gibt, die von ihrer Sprue-Erkrankung nichts wissen. Wird die Zöliakie nicht behandelt -...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.