Aufs Troponin schauen

Autor: CG

Bei Patienten mit terminaler Niereninsuffizienz hat der Serumspiegel des kardialen Troponins prognostische Bedeutung. Dies zeigt eine aktuelle Metaanalyse.

Ob erhöhte Serumwerte zum Beispiel von Troponin T bei Dialysepatienten prognostische Bedeutung haben, wird bislang kontrovers diskutiert, berichtete Professor Dr. Franz-Josef Neumann vom Herz-Zentrum Bad Krozingen beim Kardio-Update 2006.

Bei hohen Werten <ls />Herz abklären

In einer Metaanalyse* von insgesamt 28 Studien nahm man nun die verfügbaren Daten zum pro<->gnostischen Wert des Troponins bei terminaler Niereninsuffizienz unter die Lupe. Dabei zeigte sich, dass ein erhöhtes Troponin T signifikant mit der Gesamtsterblichkeit verknüpft war. Ein erhöhtes kardiales Troponin sollte bei Dialysepatienten deshalb nicht ignoriert werden, sondern Anlass zur weiteren kardiologischen Abklärung...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.