Auskratzen und auffüllen!

Autor: a98g

Die Gingivitis ist Vorstufe der Parodontitis, diese führt zum Knochenverlust, so dass sich Zähne

 

lockern. Therapeutische Möglichkeiten reichen von der Plaqueentfernung bis zum Auffüllen tiefer Zahntaschen mit Knochenersatzmaterial.

Merkmale der Gingivitis sind Rötung, Schwellung und Beläge. Bei der Parodontitis mit Zahntaschen über 3 mm sind tiefere Zonen erfasst. Es blutet leicht, und die Patienten leiden unter Zahnstein und Foetor. Im Röntgenbild zeigt sich der beginnende Knochenverlust. Entzündliche Veränderungen der mukoossären Grenzzone werden durch schlechte Mundhygiene, Rauchen und schlecht eingestellten Diabetes mellitus begünstigt. Mitunter ist ein Zahn ganz in Granulationsgewebe eingehüllt, so dass ein entzündlicher Zerfall der Pulpa droht, erklärte Dr. Christian Foitzik, Zahnarzt und Kieferchirurg aus Darmstadt, auf einer Fortbildungsveranstaltung der Landesärztekammer Hessen.

Therapeutisch werden dann die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.