Auslöser von Fieber entdeckt

Autor: Fabian Seyfried

Fieber ist die Allzweckwaffe des Körpers - nun haben Wissenschaftler den roten Knopf aufgespürt, der die Waffe scharf macht. Ob Ärzte nun gegen den Mechanismus vorgehen sollten, steht auf einem anderen Blatt. Denn der Körper weiß was er tut.

Ein einzelner Schalter sorgt dafür, dass im Körper die Hölle los ist: Es wird nicht nur höllisch heiß, auch der Appetit schwindet, Müdigkeit fährt in alle Glieder und das Denken fällt schwer. Verantwortlich für die lästigen Symptome - kurz Fieber genannt - ist das Hormon Prostaglandin E2 (PGE2). Forscher der Harvard Medical School verfolgten PGE2, bis sie sein Ziel und damit die Wurzel des Fiebers fanden: den Rezeptor EP3, der im Gehirn im sogenannten Medianen Präoptischen Nukleus sitzt (Nature Neuroscience, Advance Online Publication).

Clifford Saper und seine Kollegen schalteten den Rezeptor bei Mäusen nacheinander in verschiedenen Bereichen des Gehirns ab. "Im Ergebnis können wir nun...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.