Autonomes Schilddrüsenadenom - was ist zu beachten?

Autor: Dr. Anja Braunwarth, Foto: thinkstock

Bei Jugendlichen mit autonomen Schilddrüsenknoten - Erst Radiojodtherapie dann Thyreoidektomie?

Seit vier Jahren hat die 16-Jährige einen autonomen Schilddrüsenknoten. Trotz Therapie entwickelt sie eine zunehmende Hyperthyreose. Operation oder Radiojodtherapie, das ist hier die Frage.


Das junge Mädchen ist Leistungssportlerin in der Leichtathletik. Bei der Vorstellung in der Klinik ist sie auf Carbimazol eingestellt, klinisch präsentiert sie sich mit einem Tremor der Hände. Das TSH liegt bei < 0,03 μU/l. Die Mutter drängt auf eine definitive Therapie.

Die konservative Therapie bringt nur in knapp 20 Prozent der Fälle einen Erfolg

Dafür spricht, dass in mehr als 50 % solcher Fälle stimulierende Mutationen vorliegen und langfristige Erfolge der konservativen Therapie nur in weniger als...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.