Bauchhypnose besänftigt den therapieresistenten Reizdarm

Autor: Birgit Maronde, Foto: Monika Wisniewska - Fotolia

Die darmzentrierte Hypnose kann für Patienten mit Reizdarm eine wirksame Behandlungsalternative sein. Wird zu Hause weiter geübt, hält der Effekt lange an.

Die Bauchhypnose (gut directed hypnotherapy) ist eine anerkannte medizinische Entspannungstechnik, die ihre Effektivität als Einzeltherapiemaßnahme schon in den 1980er Jahren unter Beweis gestellt hat. Kollegen aus Manchester behandelten damals 30 Patienten mit schwerem therapierefraktärem Reizdarmsyndrom placebokontrolliert entweder mit Hypnotherapie oder mit Psychotherapie.


Die Hypnotherapie konnte im Vergleich zu Placebo Bauchschmerzen, Blähungen und das generelle Wohlbefinden der Patienten dramatisch bessern. Die Psychotherapie zeigte ebenfalls signifikante, wenn auch deutlich kleinere Effekte. Der Erfolg der Hypnotherapie hielt während des Follow-ups von drei Monaten an.

Patient...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.