Bauchschmerz-Kindern ?helfen oft Laxanzien

Autor: Dr. Dorothea Ranft, Foto: thinkstock

Rezidivierende Bauchschmerzen sind einer der häufigsten Indikationen Kinderarzt. Meist steckt eine Obstipation oder Zucker-Unverträglichkeit dahinter.

Als rezidivierend gelten Bauchschmerzen, wenn sie über einen Zeitraum von mehr als drei Monaten immer wiederkehren. In Deutschland sind etwa 12 bis 15 % der Patienten in der Kinderarztpraxis davon betroffen – über alle Altersgruppen, berichtete Professor Dr. Stefan Wirth vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin am Helios Klinikum Wuppertal. Viele Eltern tippen auf eine seelische Ursache – in einer aktuellen Studie baten 15 % von ihnen um psychologische Unterstützung für ihr Kind.

Zuerst organische 
Ursache der Bauchschmerzen ausschließen

Doch was steckt wirklich hinter den kindlichen Bauchschmerzen? In einer Untersuchung mit ...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.