Bei HELLP keine diagnostischen Umwege riskieren!

Autor: gb

Zur Diagnose des HELLP-Syndroms kann ein Lebersonogramm wegweisend sein. Die definitive Diagnose - und damit effektive Früherkennung - gelingt aber erst durch konsequentes laborchemisches Screening.

Seit etwa 1990 wird in Deutschland die Diagnose "HELLP-Syndrom" zunehmend unter diesem Namen gestellt, aber erst seit 1999 wird die Erkrankung separat unter dieser Bezeichnung in der Perinatalstatistik geführt.

"HELLP needs help" - und zwar schnell

"Für die Prognose von Mutter und Kind ist es entscheidend, diagnostische Umwege und Zeitverluste zu vermeiden", so Professor Dr. Werner Rath von der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe der Universität Aachen auf dem Symposium "Hypertonie in der Schwangerschaft". Häufig führten Oberbauchschmerzen in Verbindung mit Übelkeit und Erbrechen aber zu langwierigen gastrointestinalen Abklärungen, bemängelte er. Und dies obwohl nicht Erkrankungen der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.