Bei Hochdruck den Puls senken?

Autor: Maria Weiß, Foto: thinkstock

Hypertoniker mit schneller Herzfrequenz sterben früher. Unklar ist bisher allerdings, ob das Senken der Pulsefrequenz die Prognose verbessert.

Schon 1945 zeigte eine Studie, dass eine Tachykardie, insbesondere bei gleichzeitiger Hypertonie, die Sterblichkeit in die Höhe treibt, berichtete Privatdozent Dr. Ralf Dechend vom Helios Klinikum Berlin Buch. Seither konnte dies in zahlreichen epidemiologischen Studien bestätigt werden.

Herzinsuffizienzraten steigen mit dem Puls

So ergab die EPIC-Norfolk-Studie mit etwa 22 000 Briten zwischen 39 und 79 Jahren mit steigender Pulsrate eine Zunahme der Herzinsuffizienz. Im Framingham-Kollektiv konnte beob­achtet werden, dass mit steigender Herzfrequenz unabhängig von Alter und Geschlecht des Patienten die Gesamtmortalität ansteigt.


Bei Patienten mit Hypertonie geht ein hoher Puls ebenfalls...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.