Bei Husten Schlafapnoe suchen!

Autor: rft

Bei chronischen Hustern sollten Sie auch nach einer Schlafapnoe fahnden. Manchmal ist das „Bronchialgeräusch“ sogar das einzige Symptom der nächtlichen Atemwegobstruktion.

Wie häufig Dauerhusten und Schlafapnoe zusammentreffen untersuchte ein australisch-britisches Pneumologenteam jetzt in einem Kollektiv von 108 Patienten, die sich zwecks Apnoediagnostik im Krankenhaus befanden. Jeder Dritte hustete schon länger als zwei Monate, was auch die Lebensqualität empfindlich beeinträchtigte. Besonders häufig unter hartnäckigem Husten litten übrigens Frauen, möglicherweise weil der Reflex bei ihnen leichter auslösbar ist als beim Mann. Schnupfen und nächtliches Sodbrennen zeigten die hustenden Schlafapnoiker ebenfalls vermehrt. Weitere Studien sollen nun klären, ob eine nächtliche Maskenbeatmung auch den Husten bessert.

K. K. Y. Chan et al., Eur Resp J 2010; 35:...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.