Bei jedem Check-up Schilddrüse tasten!

Autor: AB

Vom 24. bis 30. April 2006 fand die bundesweite Schilddrüsenwoche Papillon statt. Sie zielte darauf ab, Hausärzte wieder mehr für die Schilddrüsen-Diagnostik zu sensibilisieren. Es wäre schon viel gewonnen, wenn anlässlich allgemeiner Gesundheits-Checks auch routinemäßig die Schilddrüse palpiert würde.

Wie nötig ein größeres Augenmerk auf die Schilddrüse ist, zeigen die Ergebnisse einer epidemiologischen Erhebung an fast 100 000 Erwachsenen ohne bekannte Schilddrüsenerkrankungen. Bei jedem dritten fanden sich sonographisch pathologische Veränderungen wie Struma diffusa oder nodosa.

Viele Schilddrüsen-Operationen oder Radiojod-Therapien würden verzichtbar, wenn dem Screening mehr Wert beigemessen würde, sagte Professor Dr. Petra-Maria Schumm-<ls />Draeger vom Städtischen Klinikum München-Bogenhausen bei den vom Unternehmen Sanofi-Aventis unterstützten 49. Grünwalder Gesprächen.

Über 10 000 Hausarztpraxen haben sich an der diesjährigen Aktionswoche beteiligt. Sie erhielten...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.