Bei Leberkranken auf die Knochen aufpassen!

Autor: Dr. Carola Gessner

Aszites, Pfortaderhochdruck, Enzephalopathie: Diese Komplikationen einer Leberzirrhose fallen jedem Kollegen sofort ein. Andere Probleme werden dagegen oft vergessen. Achten Sie auf die Knochen, raten Hepatologen eindringlich.

Viele Risikofaktoren für eine Lebererkrankung bedingen gleichzeitig eine Osteoporose: Alkoholkonsum, Virushepatitis und Cholestase gehören ebenso dazu wie ein niedriger Body-Mass-Index. Begleitende Faktoren wie Hypogonadismus, Bewegungsmangel und höheres Lebensalter schwächen das Skelett obendrein.

DXA: Männer unter 60, Frauen vor Menopause

Laut Literatur leiden zwischen 10 % und 60 % der Patienten mit chronischen Lebererkrankungen an einer Osteoporose, berichten Dr. Felix Gundling und Kollegen von der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Gastroenterologische Onkologie im Städtischen Klinikum München in der „Deutschen Medizinischen Wochenschrift“. Entdeckt wird die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.