Bei Neuropathie ?das Chinolon ?sofort absetzen!

Autor: Dr. Dorothea Ranft, Foto: thinkstock

Treten unter der Therapie mit Fluorchinolonen Neuropathie-Symptome auf, sollte das Antibiotikum umgehend abgesetzt werden, erinnert die FDA*. Zumindest in den USA wird diese Empfehlung wohl nicht immer beherzigt.

Die periphere Neuropathie wird als seltene Nebenwirkung von Fluorchinolonen auch in den deutschen Beipackzetteln erwähnt. Sie kann sich zu jedem Zeitpunkt der Therapie manifestieren, oft schon kurz nach dem Start, schreiben die FDA-Experten. Nach Absetzen des Antibiotikums können die Nervenschäden über Monate bis Jahre, eventuell sogar dauerhaft anhalten.

Nebenwirkung von Chinolonen beachten!

Umso wichtiger ist es deshalb, dass die Patienten über diese Nebenwirkung Bescheid wissen. Sobald typische neuropathische Symptome wie Schmerz, Brennen, Kribbeln oder Taubheitsgefühl auftreten, sollten sie ihren Arzt aufsuchen. Dieser kann dann ein...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.